Lehrstellentraining

Am Samstag 20. und 27. Februar 2016 wurde bereits zum 14. Mal das schulergänzende Lehrstellentraining angeboten.

Coach Fabio Marchesin konnte den Jugendlichen auch in diesen zwei Durchführungen einige wertvolle Tipps und Tricks mit auf den Weg geben. Er scheute sich auch nicht, die Jugendlichen mit schwierigen Fragen aufs Glatteis, zu führen. Das Feedback der TeilnehmerInnen fällt trotzdem durchs Band sehr positiv aus. Den Spruch: “Das habe ich mir ganz anders, viel langweiliger, vorgestellt!” fällt auch an diesen beiden Samstagen bereits beim Mittagessen. Wer beim Lehrstellentraining denkt eine ruhige Kugel schieben zu können und Frontalunterricht erwartet, wird enttäuscht. Die Teilnehmer engagieren sich und werden durch praktische Übungen geschult. Telefon- und Bewerbungsgespräche werden simuliert, wie sie auch in der Lehrstellensuche anzutreffen sind.

Den Jugendlichen Sicherheit und Vertrauen für die Lehrstellensuche zu vermitteln und sie auf Feinheiten zu sensibilisieren ist das Ziel des Lehrstellentrainings. Gestärkt und hochmotiviert sind die TeilnehmerInnen dann auch aus dem Training gegangen und empfehlen dieses anderen Jugendlichen weiter.

Wir wünschen allen Jugendlichen eine erfolgreiche Lehrstellensuche!

Der Händedruck kann entscheidend sein (LBA)

LST_16

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.